Im Herbst 2002 war es soweit: Oeschgi, Oli und dä Meier lancierten einen gediegenen Abend im Restaurant Blockhus an der Schifflände in der Altstadt von Zürich. Zum geselligen Gelaage fügte sich dann bald auch noch Dave an.

UNSER STAMMRESTAURANT: Restaurant Blockhus, Schiffländi 4, 8001 Zürich

Nach ein paar Litern Bier und diversen Glas Wein kam dann der dümmste Gedanker aller Zeiten: Wir gründeten eine Niederdorf-Gelaage-Vereinigung! "Hipp Hipp Hurra", "Proscht Kamerad" und "Görps" waren spontan die Schlagwörter. Und schon bald wurde der Club der Ex-Profi-Fussballer, Star-Trainer und Alkis geboren.

Mit jedem Gelaage kittete sich der Club zu einem richtigen Abstinenzlertreffen. Und so entwickelte sich die Gelaage-Vereinigung immer mehr zu einem Sozialtreffen, damit im Jahr immerhin zweimal an einem Bierchen geschlürft werden kann.

Der Präsident hat die Statuten trotz vehementer Aufforderung der Mitglieder verschlafen, doch nun ist er daran, eine spezielle Member-Card zu lancieren. Alle Gelaage-Freaks freuen sich, diese in den nächsten 10 Jahren erhalten zu dürfen.

Nicht zu vergessen ist zudem, dass das Niederdorf-Gelaage alles daran tut, auch mal etwas Kulturelles zu organisieren: Specials wie beispielsweise der Besuch eines Fussballspiels oder ein Amarone-Degustationsabend mit den Partnerinnen beleben die Lust und Freude an unserem Gelaage!

Prosit und bis bald

Euer Präsi Oli und euer Vize Thaimei

Joomla templates by a4joomla